Yoast SEO für WordPress

0
4
yoast

Die Suchmaschinenoptimierung ist für Websites heute quasi Grundvoraussetzung, um langfristig gut aufgestellt zu sein und über Suchmaschinen gefunden zu werden. Der Großteil der SEO (Search Engine Optimization) Maßnahmen ist reine Fleißarbeit. Angefangen bei der korrekten Ausrichtung von Seitentiteln und Überschriften bis hin zur Erstellung einer XML-Sitemap, gibt es einige Dinge, die zu beachten sind, wenn man vorne mitspielen möchte.

SEO-Plugins für WordPress

WordPress ist das wohl meistgenutzte Content Management System – zumindest in der Bloggerwelt, das steht wohl außer Frage. Dass diese Tatsache nicht unbegründet ist, zeigt vor allem die gute Ausrichtung des CMS auf Suchmaschinen. Über zahlreiche Plugins kann WordPress angepasst und optimiert werden, ohne das der Admin selbst in den Quellcode der Website eingreifen müsste. Speziell für den Bereich der Suchmaschinenoptimierung gibt es ebenfalls einige Plugins, die in der Szene längst große Bekanntheit erlangt haben.

SEO by Yoast

Eines dieser SEO-Wordpress-Plugins ist „SEO by Yoast“. Dies ist eines der umfangreichsten Plugins zur Optimierung der eigenen Website und deckt im Prinzip alle relevanten Bereiche der sogenannten On-Page-Optimierung ab. Dabei ist dieses Plugin eigentlich vollkommen außer Konkurrenz, da es im Gegensatz zu vielen anderen Plugins kostenfrei heruntergeladen werden kann. Ein Test sollte es allein deshalb jedem Interessenten wert sein.

Ein weiterer Fakt ist, dass Yoast innerhalb kurzer Zeit zu einem der beliebtesten WordPress-Plugins herangewachsen ist und mittlerweile über 10 Millionen Downloads vorweisen kann. Yoast ist mit einem sehr umfangreichen Sprachpaket ausgestattet. Neben der englischen und der deutschen Sprachversion können mehr als 35 weitere Sprachen ausgewählt werden. Eventuell ist das ein Grund von vielen, warum dieses SEO-Plugin so beliebt ist.

Was kann das Plugin?

Das Plugin hat, wie angekündigt, jede Menge Funktionen und Features vorzuweisen. Einige Funktionen sind beispielsweise die Analyse und die Optimierung von Inhalten, die Verifizierung für die Google Search Console, die automatisierte Erstellung von Seitentiteln und Metatags, die Ausrichtung auf Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google+ sowie die automatisierte Generierung einer XML-Sitemap. In der neuesten Version berücksichtigt das Plugin auch relevante Schema.org Formatierungen und die Erstellung sogenannter Breadcrumbs.

Anzeige

Die automatisierte Erstellung der Seitentitel und Meta-Tags wie die Description der Seite erfolgt auf Basis einer Schablone, die durch den Nutzer vorgegeben und beliebig angepasst werden kann. Für die Optimierung der Website ist es wichtig, dass relevante Suchbegriffe im Seitentitel möglcihst weit vorne stehen – dies sollte bei der Erstellung einer solchen Schablone berücksichtigt werden. Da die Generierung einer XML-Sitemap in WordPress nicht standardmäßig erfolgt, sollte dieses Feature auf jeden Fall eingesetzt werden. Durch das zur Verfügung stellen einer Sitemap ist der Google-Bot in der Lage, die Website schneller zu crawlen und neue Inhalte zeitnah in den Index aufzunehmen. Wichtig ist zu wissen, dass die Sitemap keinen direkten Einfluss auf das Ranking der Website hat. Um dem Google-Bot den Weg auf die Unterseiten zu erleichtern, ist sie aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Neue Inhalte können aber auch direkt an die Suchmaschinen gesendet werden. Dazu werden entsprechende Dienste angepingt – auch diese Maßnahme übernimmt das Plugin und berücksichtigt dabei die bekanntesten deutschen und internationalen Suchmaschinen.

Viele weiter Funktionen warten auf interessierte WordPress-Nutzer. Eine Chance hat dieses wunderbare und kostenfreie Plugin auf jeden Fall verdient. Testen Sie es aus!

Yoast ausprobieren und kaufen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here