Donnerstag , 27 Juli 2017
Home » Wordpress » WordPress Hosting
wordpress hosting

WordPress Hosting

WordPress Hosting des beliebtesten Content Management Systems WordPress bieten spezialisierte Webhoster an. Hierbei spielt es keine Rolle, ob das System für private Zwecke oder aus beruflichen Gründen verwendet wird. WordPress kann zum Beispiel optimal für private Blogs oder für die Firmenseite genutzt werden.

WordPress installieren

WordPress gilt als sehr benutzerfreundlich. Das Verwaltung und Erstellen einer Webseite wird mit diesem System sehr vereinfacht. Wer nicht unbedingt eine fertige WordPressinstallation nutzen möchte, sondern immer flexibel sein will, der benötigt einen sogenannten WordPress Hoster. Auf jedem Webspace mit PHP5 oder einer Datenbank kann eine Installation von WordPress durchgeführt werden. Damit es während des Betriebes nicht zu Problemen kommt, sollten einige Voraussetzungen für einen optimalen Einsatz geschaffen werden. Damit WordPress für die eigenen Bedürfnisse passt, ist der richtige WordPress Hoster sehr wichtig. Der Hoster sollte auf jeden Fall für die Mindestanforderungen mit PHP5 oder einer MySQL Datenbank ausgestattet sein. Zusätzlich sollte er mindestens 64 Mbit RAM bieten. Rein theoretisch kann WordPress mit MySQL 5.0+ oder PHP 5.2.4 verwendet werden. Diese Versionen haben aber den Vorteil, dass sie nicht mehr aktiv vermarktet und optimiert werden. Dadurch entsteht ein höheres Risiko, dass das System über vorhandene Schwachstellen gehackt wird. Wer WordPress verwenden sollte, der sollte darauf achten, dass nicht nur die neueste WordPress Vision verwendet wird, sondern auch der Server auf einem aktuellen Stand ist. Alle Minimalanforderungen für WordPress lassen sich in der Regel schnell und einfach mit CDN Netzwerken oder verschiedenen Caching Methoden optimieren. Anfänger auf dem Gebiet der WordPress Anwendungen stoßen hier schnell an ihre Grenzen. In diesem Fall ist es besser, sich fachkundige Hilfe zu holen, damit alle Details genau abgestimmt werden können.

UpdateUpdates sollten regelmäßig installiert werden

Bei WordPress gibt es regelmäßige Updates, die nicht unbeachtet bleiben sollten. Je nach Anzahl der Themen oder der benötigten Plugins kann es passieren, dass fast täglich neue Updates auftauchen, die installiert werden müssen. Das ist zwar mit etwas Arbeit verbunden, ist aber für die Sicherheit des Systems äußerst wichtig. Durch die Updates ist WordPress immer aktuell und auf dem neuesten Stand. Hacker werden keine Möglichkeit haben, von außen in das System einzudringen. Auch Fehler in der eigenen Community können durch ein neues Update schnell behoben werden. Wenn Sie häufig ein Update installieren, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie auch regelmäßig ein Backup erstellen. Wenn Sie ohne Backups arbeiten, dann kann es Ihnen im schlimmsten Fall passieren, dass Ihre Daten für immer verloren sind. Wie alle Programme, so birgt auch WordPress ein kleines Restrisiko, dass das System durch ein Update beschädigt wird. Viele Updates können bewirken, dass es zu einer Inkompatibilität zwischen den einzelnen Plugins kommt. In diesem Fall würde Ihre Webseite nicht mehr funktionieren. Ein Backup ist für Sie immer eine Sicherheit, dass Sie zur Not immer darauf zurückgreifen können.

WordPress durch Spezialisten warten lassen

Die Wartung und Absicherung einer eigenen WordPress Installation bedeutet immer viel Arbeit. Wenn keine eigene EDV Abteilung zur Verfügung hat, der sollte einen Profi damit beauftragen. Somit ist gewährleistet, dass WordPress immer optimal zur Verfügung steht. Je nach Bedarf können die unterschiedlichsten Funktionen genutzt werden. Durch die vielen Designmöglichkeiten kann jeder Webseite ein ganz einzigartiger Look verliehen werden.

Anbieter für WordPress Wartung finden Sie in unserem Webhosting Verzeichnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: