Vorteile eines Cloudservers

0
11
cloudserver

Vorteile eines Cloudservers

Cloudserver sind wegweisend, weil sie die Grenze des verfügbaren Speicherplatzes aufheben. Darüber hinaus fallen nur relativ geringe Kosten an und die enorme Serverstabilität garantiert eine nahezu hundertprozentige Verfügbarkeit, die – dank der dezentralen Speicherung – überall auf der Welt gewährleistet wird.

Zukunftsträchtige Technologie

Cloudserver sind die Technologie der Zukunft, weil sie zahlreiche Vorteile in sich vereinen. Herkömmliche Server haben bald ausgedient, wenn sich das Cloud Computing weiterhin in diesem rasanten Tempo weiterentwickelt. Doch was sind die Vorteile einer Cloud? Wie können Sie von einem Cloudserver profitieren? Dieser Frage sind wir in diesem Ratgeber nachgegangen.

Geringere Kosten

Der finanzielle Aspekt steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Liste der wichtigsten Argumente. Alle benötigten Ressourcen stehen mit der Cloud sofort zur Verfügung und können jederzeit und überall abgerufen werden. Apps können über eine Cloud ausgeführt werden, ohne dass kostspielige und zeitraubende Serverinstallationen vorgenommen werden müssen. Je nach Anbieter können die Preise für die Cloud schwanken, allerdings lohnt sich die Investition auf jeden Fall, wenn der Nutzer gerne mobil und unabhängig bleiben möchte und auf eine schnelle Datenübertragung setzt.

Einfachheit und Verknüpfung

Die Benutzung eines Cloudservers ist denkbar einfach, weil viele Prozesse abstrahiert werden. Komplexe Serveraufrufe werden für den Kunden einfach dargestellt, beispielsweise durch ein selbsterklärendes Webinterface. Selbst in der Programmierung ungeübte Anwender können die Funktionen der Cloud rasch durchschauen und bedienen. Die Online-Anmeldung und Registrierung erfolgt in der Regel binnen Minuten, sodass die Cloud schon nach kürzester Zeit benutzt werden kann. Eine große Stärke von Cloudservern ist die Möglichkeit, sich zu verknüpfen. Eine Serverstruktur aufzubauen ist, insbesondere für kleinere Unternehmen, kostspielig und zeitraubend. Mit der Cloud steht bereits ein Netzwerk zur Verfügung und es kommt nicht zu Speicherengpässen wie bei herkömmlichen Servern. So können sich kleine Unternehmen und Privatanwender schnell weiterentwickeln und expandieren, ohne sich Sorgen über den Speicherplatz und neue finanzielle Investitionen für Hardware machen zu müssen.

Eine Investition für die Zukunft

Clouds sind riesige Netzwerke, wobei die einzelnen Serverzentren bereits mehrere tausend Rechner umfassen können. Diese Zentren werden ständig von Fachleuten kontrolliert und verwaltet. Bei partiellen Ausfällen können Anfragen auf intakte Server umgeleitet werden, wovon der Anwender aber gar nichts bemerkt. Dadurch ist ein Cloudserver extrem zuverlässig und nahezu 100% verfügbar. Die Cloud ermöglicht es auch, dass einzelne Rechner gewartet und ausgetauscht werden können, ohne dass die Funktionalität der Cloud dadurch beeinträchtigt wird. Selbst Softwareupdates können in den laufenden Betrieb integriert werden. Ein Cloudserver ist dadurch immer auf dem neuesten Stand und besitzt den einmaligen Charakter der Selbstregeneration. Weil Bestandteile der Cloud immer wieder erneuert werden, bleibt der Cloudserver stets maximal leistungsfähig. In Sachen Effizienz übertrifft der Cloudserver herkömmliche Servermodelle um Längen. Große Rechenzentren arbeiten weitaus effektiver als kleine Serverstandorte. Bei Letzteren schwankt die Auslastung enorm, sodass die Serverleistung an manchen Tagen zu gering oder zu hoch sein kann. Cloudserver kennen dieses Problem aufgrund ihrer Größe nicht: Zwar kommt es auch dort zu geringen Schwankungen, allerdings gleichen sich die Zugriffe aufgrund der hohen Anzahl von Nutzern aus.

Knabbern an der Leistungsgrenze und grenzenlose Verfügbarkeit

Einer der größten Vorzüge des Cloudservers ist natürlich seine nahezu unbegrenzte skalierbare Rechen- und Speicherkapazität, die ständig erweitert werden kann. Eigene Projekte können dadurch optimal realisiert werden, ohne dass ständig auf die verfügbaren Ressourcen geschaut werden muss. Das ermöglicht dem Anwender ein entspanntes Arbeiten, weil er Vertrauen in die Zuverlässigkeit der Cloud haben kann. Darüber hinaus ist der Cloudserver überall auf der Welt verfügbar, sofern eine Internetverbindung besteht. Selbst auf der anderen Seite des Globus‘ können die gespeicherten Dateien abgerufen werden, ohne dass der eigene PC mitgenommen werden muss. Angefangene Projekte lassen sich so schnell komplettieren, selbst wenn Sie sich auf Reisen befinden und gerne auf Datenspeichermedien wie USB-Sticks verzichten möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here