Montag , 26 Juni 2017
Home » Wordpress » Push-Benachrichtigungen in WordPress einrichten
Wordpress Blog

Push-Benachrichtigungen in WordPress einrichten

Push-Benachrichtigungen helfen Ihnen dabei, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein und Wichtiges nicht zu verpassen. Ob Rabatt- Aktionen, Gewinnspiele oder neue Inhalte, Push-Nachrichten sind die ideale Lösung. Prinzipiell ist es egal, ob Sie auf dem Smartphone, Tablet oder Pc Push-Benachrichtigungen einrichten, denn auf allen Endgeräten sind sie sehr nützlich. Doch was sind diese genau und wie funktionieren sie?

Was sind Push-Benachrichtigungen?

Genau gesehen, sind es Meldungen, die ohne das Öffnen der jeweiligen App auf Ihrem Smartphone/ Tablet etc. erscheinen. Das heißt, Sie werden immer, sobald es eine Neuigkeit gibt, informiert, unabhängig davon, ob Sie die App geöffnet haben oder nicht und sind immer auf dem neuesten Stand. Natürlich können Sie dabei frei wählen, welche Informationen Ihnen als Push-Nachrichten zukommen sollen und welche Informationen Sie gar nicht gebrauchen können. Sind Sie zum Beispiel sportbegeistert, können Sie Sportwetten verfolgen und sind immer auf dem neusten Stand. Auch Emails/ SMS oder News aus aller Welt lassen sich problemlos per Bush-Nachricht einrichten. Zudem können Sie die Push-Nachrichten nicht nur selbst empfangen, sondern auch auf Ihrem Blog einrichten und somit Ihren Followern alle News, die Ihren Blog betreffen, zukommen lassen.

WordpressDie Anleitung

Im Folgenden erhalten Sie solch eine Anleitung, wie Sie Push-Benachrichtigungen in Ihrem Blog einrichten.
Alle gängigen Browser ( Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge) unterstützen Push-Benachrichtigungen und es spielt auch keine Rolle, welches Betriebssystem auf dem Gerät installiert ist. Sollte es dennoch mal mit dem Einrichten der Benachrichtigungen nicht funktionieren, liegt das meistens am Browser. Dieser sollte dann entsprechend gewechselt werden.

Als allererstes benötigen Sie einen Account bei Pushcrew.com. Dieser ist für Webseiten und Blogs kostenlos. Dabei gehen Sie einfach auf die Website von Pushcrew.com und registrieren sich, um anschließend Ihre persönlichen Zugangsdaten zu erhalten. Diese werden Ihnen per Email zugesendet.
Ist das Pushcrew.com Konto erstellt, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Sie können entweder mit einem Plugin arbeiten oder stattdessen einen passenden Code in das Theme Ihrer Internetseite einbringen. Letzteres wird in dieser Anleitung beschrieben.
Im Dashboard von PushCrew.com fordern Sie unter „Einstellungen“, dann „Get Code“ den entsprechenden Code an. Dieser Code ist zwingend notwendig und auch der letzte Schritt, bevor Sie Nachrichten aussenden können.
Kopieren Sie diesen Code in die Zwischenablage und fügen Sie ihn dann in die Footer.php Datei Ihres WordPress Themes ein. Nun haben Sie Push-Benachrichtigungen bei WordPress eingerichtet. Jetzt können Sie diese an Ihre Blog-Besucher versenden. Somit sind diese ab sofort auch auf dem neusten Stand.

Verändern des Layouts möglich

Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Möglichkeiten, seine Push-Nachrichten zu verschönern und kreativ zu werden. So können Sie im Dashbord von PushCrew.com ein eigenes Logo einfügen, Beschriftungen der Hauptbuttons verändern oder die Texte verwalten. Sie können es sehr viel ansehnlicher gestalten und den Benachrichtigungen Ihren persönlichen Touch verleihen.

Zum Abschluss ist noch zu sagen, dass die Entwicklung der Push-Benachrichtigungen noch im Aufbau und ist hier und dort noch nicht ganz ausgereift. Das wird sich aber in der nächsten Zeit stabilisieren, sodass noch viele weitere User Push-Benachrichtigungen in WordPress für sich selbst und andere nutzen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: