Facebook Marketing für Hosting Anbieter

0
8

Zahlreiche Webhoster haben es nicht einfach. Obwohl das Dienstleistungsangebot stimmt, bleiben die Kunden aus. Kunden möchten gewonnen und dauerhaft gebunden werden. Dazu eigenen sich verschiedene Taktiken. Zahlreiche Webhoster scheitern vor allem an einem mangelnden Marketing. Dabei stellen die modernen Medien zahlreiche, kostenlose Möglichkeiten zur effektiven Vermarktung zur Verfügung. Eine der wohl besten Arten zur Selbstvermarktung stellt Facebook dar. Das soziale Netzwerk ermöglicht es Fans zu gewinnen, mit diesen in Kontakt zu bleiben und ein positives Corporate Image aufzubauen.

Facebook Marketing für Webhoster: Kostenlos, effektiv und erfolgreich

Mit Facebook Marketing können Webhoster einen enorm großen Kundenkreis aufbauen. Das soziale Netzwerk erfreut sich an interessanten Newsbeiträgen, die von Nutzern geliked und geteilt werden. Der Kundenkreis vergrößert sich dadurch automatisch. Das eigene Unternehmen kann durch regelmäßige Postings immer wieder ins Bewusstsein bzw. Unterbewusstsein der Nutzer gerufen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit ein seriöses und anziehendes Corporate Image aufzubauen, das über Webseiten in dieser Form nur schwer erreicht werden kann. Das soziale Netzwerk ist in den vergangenen Jahren für etliche Unternehmen zu einem der beliebtesten Medien für Online-Marketing geworden. Trotzdem verrät ein Blick auf die vorhandenen Hoster, dass nicht alle Unternehmen die scheinbar endlosen Möglichkeiten vollständig ausschöpfen. Die Gründe für dieses Verhalten sind vielseitig. Zum einen sind sich viele Hoster nicht bewusst, welches Potential das Netzwerk bietet. Zum anderen besitzen etliche Firmen eine große Angst vor möglichen Denunzierungen und „Shitstorms“. Die mangelnde Beschäftigung mit den Pflichten und Möglichkeiten bzw. die pure Unkenntnis über die Möglichkeiten an sich hindert viele Webhoster an der Etablierung eines effizienten Facebook-Marketings. Der Faktor Zeit wird des Öfteren falsch eingeschätzt: Dabei ist die Pflege eines Auftrittes nicht besonders zeitintensiv und ebenfalls nicht mit vielen rechtlichen Pflichten verbunden. Vielen Webhostern scheint die Etablierung eines Auftrittes ein schwieriges Hindernis zu sein. Allerdings ist dies gar nicht schwer: Es müssen lediglich ein Banner hochgeladen und ein paar Informationen erstellt werden – schon ist der Facebook-Auftritt fertig!

Fans gewinnen und alte Kunden „bei der Stange“ halten

Nach der Etablierung eines eigenen Auftritts sollten die ersten Fans für die Seite gefunden werden. Dafür lassen sich entweder die kommerziellen Facebook-Kampagnen nutzen oder Mund-zu-Mund-Propaganda. Der Aufwand bei der Suche von Fans sollte sich in Grenzen halten. Zunächst können Mitarbeiter, Freunde und Bekannte eingeladen und zum Teilen des Auftrittes aufgefordert werden. Im nächsten Schritt sollten regelmäßig Inhalte (etwa alle zwei bis drei Tage) geteilt werden. Der Aufwand lohnt sich nicht nur wegen der Fans. Eine aktive Fanpage mit vielen Besuchern und regelmäßigen Beiträgen wird von Google erkannt, sodass das Ranking der Internetpräsenz erheblich verbessert wird. Seit dem neusten Google Update wird eine aktive Fanpage als wichtiger Ranking-Faktor gewertet. Eine bessere Positionierung bei Google führt automatisch zu mehr Besuchern und Vertragsschlüssen. Im Endeffekt steigen Umsatz und Gewinn. Und falls auf der Fanpage doch einmal Kritiker ans Licht kommen, lohnt es sich unter Umständen mit diesen zu diskutieren. Solche Diskussionen werden im Regelfall von vielen Personen betrachtet und eine sachliche und freundliche Beantwortung der Fragen kann den Ruf und das Ansehen von Webhostern erheblich verbessern.

Inhalte bei Facebook

Webhoster die aktiv auf Facebook werben, sollten sich genau überlegen, welche Inhalte sie teilen. Rein werbliche Artikel werden zumeist nicht besonders positiv aufgefasst, weshalb eine gesunde Mischung verschiedener Artikelformen vorkommen sollte. Das Besucheraufkommen bei Facebook steigt automatisch, wenn ansprechende und interessante Artikel gepostet werden. Diese werden von den bestehenden Fans geteilt, wodurch automatisch neue Nutzer generiert werden. Neben rein informativen Artikeln können gelegentlich Artikel mit Sonderangeboten oder Verweisen auf neue Dienstleistungen gepostet werden. Diese fallen in der Masse der informativen Artikel nicht mehr negativ auf und werden sogar interessiert betrachtet. Mit einem durchdachten Facebook-Marketing können sich Webhoster positiv darstellen und im besten Fall von steigenden Einnahmen profitieren. Unabhängig davon lohnt sich die Etablierung bei Facebook schon alleine aufgrund der Verbesserung des Facebook-Rankings und des Corporate Image.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here