Samstag , 19 August 2017
Home » Web Hosting » Allgemein » Eine eigene Webseite für Ihr Unternehmen – ja oder nein?
Homepage

Eine eigene Webseite für Ihr Unternehmen – ja oder nein?

Sollten Sie als Unternehmen eine eigene Webseite haben?

Welche Vorteile hat eine Webseite und lohnt sich die Arbeit und Mühe überhaupt?

Eine Webseite ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Auch Apotheken, Ärzte und Künstler oder aber regionale Unternehmen mit einem Ladengeschäft haben oftmals eine Webseite. Dabei spielt es keine Rolle wie groß die Firma ist. Die Homepage ist so selbstverständlich wie ein Telefon oder Fax, mit dem Kunden Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Ohne Internetauftritt kann es sein, dass Sie von vielen gar nicht gefunden werden, die auf der Suche nach einem Anbieter wie Ihnen sind.
Denn sehr häufig informiert man sich zuerst einmal im Internet, wenn man auf der Suche nach einem Produkt oder Dienstleister ist.

Vorteile einer eigenen Webseite

Die eigene Webseite ist wie ein Aushängeschild. Sie hilft Ihnen neue Kunden zu gewinnen. Sie ist wie eine Visitenkarte im Internet, meistens sogar noch besser, da sie weitaus mehr Informationen über Ihr Unternehmen bereitstellen und sogar noch als Verkäufer dienen kann.
Über das Internet erreichen Sie mit Sicherheit Ihre Zielgruppe. Kaum einer hat heutzutage kein Internet, egal ob im eigenen Haushalt oder im Büro.
Auf der Webseite können Sie über Ihre Leistungen informieren. Sie können zeigen, wo Ihre Kompetenz liegt, wofür Sie stehen und wo Sie den Unterschied zu Ihren Wettbewerbern machen.
Mit einem Internetauftritt können Sie den Erstkontakt zu Ihren zukünftigen Kunden herstellen und Unsicherheiten abbauen, ohne persönlich einzugreifen.
Ihre Webseite arbeitet rund um die Uhr für Sie. Man kann sie rund um die Uhr, unabhängig von den Öffnungszeiten aufrufen. Das funktioniert weltweit. Auf der Webseite können Sie alle erdenklichen Informationen zur Verfügung stellen. Diesen Platz haben Sie bei anderen Werbemitteln nicht. Sie können Ihre Leistungen umfassend erklären und präsentieren.

SaleEine gepflegte Webseite ist immer aktuell. Der Kunde kann brandaktuelle Informationen in nur wenigen Sekunden finden. Wenn Kunden schnell Informationen finden, trägt dies zur Kundenbindung bei. Beispielsweise kann der Kunde auf der Webseite einer Arztpraxis schnell die Telefonnummer finden und somit einen Termin vereinbaren. Es ist einfach professioneller eine gute Webseite zu haben und Kunden damit kürzere Wege anzubieten, zum Beispiel wenn diese über die Webseite auch ein Rezept bei ihrem Arzt bestellen können. Im Vergleich zu anderen Werbemitteln, ist eine eigene Webseite kostengünstig.

Anstatt es mit anderen Werbemitteln anderen zu überlassen, Informationen über das eigene Unternehmen zu verbreiten, können Sie das mit Ihrer Webseite alles selbst in die Hand nehmen. Sie selbst bestimmen die Inhalte auf der Webseite und welche Informationen über das Unternehmen veröffentlicht werden dürfen. Kunden oder Interessenten wollen Ihre Webseite nicht nur nutzen, um sich zu informieren, sondern auch, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Eine Webseite steigert den Umsatz

Es herrscht ein ständiger Konkurrenzkampf in den Unternehmen. Die meisten ihrer Konkurrenten werden bereits im Internet aktiv sein. Suchen Sie einmal bei Google nach fünf Ihrer Konkurrenten. Finden Sie etwas über sie im Internet? Um mit ihnen mitzuhalten, sollten Sie sich auf jeden Fall eine eigene Webseite zulegen. Wenn Sie nur unvorteilhafte, wenige oder schlechte Informationen über Ihre Konkurrenten finden, sollten Sie diese Chance nutzen und es besser machen. Auch wenn Sie nichts über Ihre Konkurrenten finden, sollten Sie die Chance nutzen und es besser machen. Sorgen Sie dafür, dass sich die Leute für Ihr Unternehmen entscheiden. Das Ziel eines jeden Unternehmens ist es, Geld zu verdienen. Mit dem Internet können Sie den Umsatz steigern. Sie erreichen mit der Webseite neue Kunden, die Sie offline nie erreicht hätten, da diese nicht nur regional verfügbar ist. Außerdem können Sie Ihre Dienstleistungen auf Online-Portalen anbieten und zusätzlich Geld verdienen. Aber auch auf großen Shopping-Portalen wie Amazon oder eBay oder in Ihrem eigene Online-Shop können Sie Ihre Produkte zum Verkauf anbieten und damit Ihren Umsatz langfristig steigern.

Welche Inhalte gehören auf die Webseite?

Die Information, die Sie anbieten, sollten natürlich der Wahrheit entsprechen. Sie können Informationen über Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen, Ihre Produkte, aber auch zum Beispiel Ihr soziales Engagement auf Ihre Webseite stellen und so einen guten Eindruck bei Ihren potentiellen Kunden hinterlassen. Je mehr Informationen Sie anbieten, desto umfassender können sich die Kunden über Ihr Unternehmen und vor allem über Ihre Produkte informieren.

Auf der Webseite sollten Sie natürlich angeben, welche Dienstleistungen und Produkte Sie verkaufen. Diese sollten genau beschrieben werden. Was halten andere von Ihrem Unternehmen, Ihrer Produktpalette und Ihrem Kundenservice? Wie ist die Geschichte Ihres Unternehmens, mit welchen Absichten wurde es gegründet? Wer gehört alles zum Team? Welche Ansprechpartner gibt es?
Oftmals werden hier Fotos vom Team auf die Webseite gestellt, wodurch Sie Vertrauen und Sympathie beim Kunden aufbauen. Haben Sie etwas für die Zukunft geplant? Gib es bald neue Produkte oder andere Veränderungen? Welche Standorte und Niederlassungen haben Sie? Wie kann man diese am besten erreichen? Wie kann man Sie am schnellsten kontaktieren?
Eine Karte, die Ihren Standort anzeigt, ist hier praktisch. Die Angabe von Adresse, E-Mail Adresse und Telefonnummer sollte für eine leichte Kontaktierung immer vorhanden sein und vom Gesetzgeber verpflichtend.
Denn gerade heutzutage ist nicht nur das Telefon eine beliebte Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen. Mit einer E-Mail-Adresse können die Kunden zu jeder Zeit Kontakt aufnehmen, egal ob Tag oder Nacht. Es erwartet jedoch keiner, dass 2 Mädels am NotebookSie auch Tag und Nacht antworten. Dem Kunden ist dabei wichtig, dass sie ihr Anliegen vortragen können, wann es ihnen gefällt.
Ein Kontaktformular auf Ihrer Webseite ist also enorm wichtig.
Wenn Sie Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen anbiete, müssen Sie sich nicht kurz halten, ganz im Gegenteil. Je ausführlicher zum Beispiel die Produkte erklärt und beschrieben werden, desto nützlicher ist es für die Kunden. Wenn Sie Newsletter anbieten, können Sie Ihre neuen und bestehenden Kunden regelmäßig über Sonderangebote, Produkte, Aktionen und noch vieles mehr informieren. Inhalte sollten suchmaschinenoptimiert sein, damit sie besser in Suchmaschinen gefunden werden und genau Ihre Zielgruppe erreichen.

Fazit

Jedes Unternehmen sollte eine eigene Webseite haben. Sie werden neue Kunden gewinnen und können Ihre möglichen Kunden gezielt ansprechen. Kunden können sich über Ihr Unternehmen ausführlich informieren und so schon von Ihnen und Ihrem Unternehmen überzeugt sein, bevor sie persönlich Kontakt aufnehmen. Außerdem können sie schnell und einfach mit Ihnen in Kontakt treten. Es gibt keine bessern Platz als das Internet, Ihr Unternehmen zu präsentieren. Schneller können Sie Ihre Kunden mit aktuellen Informationen gar nicht versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: