Donnerstag , 21 September 2017
Home » Wordpress » Bessere Lesbarkeit mit Yoast Seo erreichen – die Anleitung!
wordpress blog

Bessere Lesbarkeit mit Yoast Seo erreichen – die Anleitung!

Ob Blog, Website oder Onlineshop, eine gute Lesbarkeit macht nicht nur die Leser froh, auch für Suchmaschinen ist die Lesbarkeit von Onlinetexten interessant. Google achtet immer stärker auf Qualität und bewertet die Lesbarkeit jeder Seite im Internet, das Ergebnis hat Einfluss auf das Suchmaschinenranking. Um gut lesbare Artikel und Blogbeiträge zu verfassen, muss man kein SEO-Guru sein. Das WordPress Plug-In Yoast SEO hilft dabei, alle Texte für die Suchmaschine zu optimieren. Und wer besser in der Suchmaschine rankt, wird häufiger geklickt.

Yoast SEO: Was bedeutet Lesbarkeit?

Wer will schlechte Texte lesen? Keiner. Das gilt für Montageanleitungen, Zeitungsartikel, Bücher und eben auch Texte im Internet. Während es in gedruckter Form durchaus mal blumig sein darf, siegt im Internet die Schlichtheit. Hier gilt die Daumenregel: Texte fürs Internet müssen so leicht sein wie möglich. Schwer verständlich ist schwer verdaulich. Und dann klicken die User weg. Je besser Texte zu verstehen sind, desto länger verweilen User auf der Seite. Dinge wie Verweildauer und Absprungzahlen können sich auf die Position in den Suchergebnissen auswirken. Ob ein Text einfach zu lesen ist, misst Yoast SEO anhand mehrerer Parameter.

Wie prüft Yoast SEO die Lesbarkeit?

Um herauszufinden, woran leicht lesbare Texte zu erkennen sind, haben sich die Entwickler von Yoast SEO Sprachwissenschaftler zur Seite geholt. Die Linguisten identifizierten verschiedene Kriterien, die für die Lesbarkeit eines Textes ausschlaggeben sind. Folgende Kriterien wurden in die Yoast SEO Lesbarkeitsprüfung aufgenommen:

Absatzlänge
Satzlänge
Wortlänge
Übergangswörter
Flesch-Score

Was ist der Flesch-Score in Yoast SEO?

Beim Flesch-Score handelt es sich um einen Wert, der die Leseverständlichkeit (Flesch Reading Ease) angibt. Dabei zeigt ein niedriger Wert (0-30) einen sehr schweren, ein hoher Wert (80-100) einen sehr leichten Text an. Der sehr schwere Text kann in der Regel nur von Akademikern verstanden werden, mit dem sehr leichten Text kommt auch ein 11-jähriger Schüler mühelos klar. Grundsätzlich sollten Texte im Internet einen Flesch-Wert von 60 bis 70 haben, wobei es sinnvoll ist das Textniveau der eigenen Internettexte an die entsprechende Zielgruppe anzupassen. Folgende Tabelle zeigt es genauer:

Flesch-Reading-Score Lesbarkeit Verständlich für

0-30 sehr schwer Akademiker
30-40 etwas schwer Mittelschul-Stufe
40-60 durchschnittlich Sekundarstufe, Berufsschule
60-70 leicht 13-15-jähriger Schüler
70-80 mittelleicht
80-100 extrem leicht 11-jähriger Schüler

Yoast SEO: Wie lässt sich die Lesbarkeit optimieren?

Yoast SEO erstellt eine Statistik (Inhaltsanalyse), in der Hinweise zur Lesbarkeit aufgelistet werden. Dabei bedient sich das Plug-In eines einfachen Farbsystems, Rot steht für ungenügend, Orange/Gelb für verbesserungswürdig und Grün für gut.

Neben einem grünen Punkt könnte beispielsweise stehen: „Der Text erzielt 63.2 im Flesch Reading Ease-Test, was als OK zum Lesen betrachtet wird.“ Neben einem roten Punkt könnte folgender Hinweis auftauchen: „43% der Sätze enthält mehr als 20 Wörter, dies liegt über dem empfohlenen Maximum von 25%. Versuche die Sätze zu kürzen.“ Ist der Punkt nicht Grün, erscheint neben dem Hinweis ein Augensymbol. Ein Klick auf das Auge zeigt an, welche Sätze betroffen sind. Im Text werden automatisch die Sätze markiert, die noch überarbeitet werden müssen. In unserem Beispiel würden also alle Sätze, die über 20 Wörter enthalten, farblich unterlegt. So ist klar, an welchen Textstellen noch gefeilt werden muss.

lesbarkeit wordpressBessere Lesbarkeit mit Yoast SEO erreichen

Wenn es um die Lesbarkeit geht, zeigt Yoast SEO an wo es hapert. Konkrete Änderungsvorschläge macht das Plug-In allerdings nicht. So gilt es im Einzelfall beim Korrekturlesen ein wenig zu experimentieren, welche Änderungen zu einer besseren Bewertung führen. Hier einige grundsätzliche Hinweise, die helfen eine bessere Lesbarkeit mit Yoast SEO zu erreichen.

Absatzlänge

Ideal sind Absätze mit mindestens 150 und maximal 300 Wörtern. Kürzere Absätze sollten miteinander verknüpft werden, mitunter lohnt es sich dafür einen neuen Übergangssatz zu formulieren. Mehr als 300 Wörter sollte kein Absatz haben, das macht insbesondere das Lesen auf mobilen Endgeräten beschwerlich. Zudem sind aussagekräftige Untertitel sinnvoll.

Satzlänge

Yoast SEO meckert, wenn Sätze über 20 Wörter aufweisen, denn lange Sätze beeinflussen den Lesefluss. Maximal 25 Prozent der Sätze dürfen mehr als 20 Wörter haben, damit das Plug-In einen grünen Punkt vergibt. Dennoch, je weniger lange Sätze im Text, desto besser.

Wortlänge

Auch die Wortwahl spielt in Sachen Lesbarkeit eine wichtige Rolle. Yoast SEO schätzt vor allem kurze Wörter mit wenigen Silben. Wenn es also ein kürzeres Synonym mit der gleichen Bedeutung gibt, sollte dies verwendet werden. Auch Abkürzungen anstelle langer Wörter werden positiv gewertet (Beispiel: MwSt anstatt Mehrwertsteuer). In manchen Fällen gibt es weder eine Abkürzung noch ein adäquates Synonym. Dann muss man kreativ werden und ein langes Wort in mehreren kurzen Wörtern umschreiben (Beispiel: „Bergaufstieg“ wird zu „Aufstieg auf den Berg“, „wenige“ zu „ein paar“). Dann wird der Text zwar länger, aber auch die Bewertung besser.

Übergangswörter

Mit dem Begriff Übergangswörter sind Wörter gemeint, die den gedanklichen Anschluss veranschaulichen (Beispiel: darüber hinaus, außerdem, anschließend, demnach etc.). Sie erleichtern das Lesen und sollten laut Yoast SEO in mindestens 30 Prozent der Sätze vorkommen.

Tipps im Schnelldurchlauf: Bessere Lesbarkeit mit Yoast SEO erreichen

-kurze, prägnante Sätze unter 20 Wort verwenden
-extreme Schachtelsätze vermeiden
-mit Übergangswörtern und Phrasen arbeiten
-kürz Wörter mit maximal zwei Silben bevorzugen (Abkürzungen, Synonyme oder durch Umschreibung)
-Text mit Zwischenunterschriften und Aufzählungen strukturieren
-Absätze mit 150 und 300 Wörtern verfassen
-Leser nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: