Antivirus Software Ratgeber Warum Sie sich schützen sollten

0
4
pc schutz

Die Gefahr durch Computerviren und sonstige Schadprogrammen, die vertrauliche Daten stehlen oder sogar ganze Computer kapern, um sie lahmzulegen oder aber für eigene, meist illegale Zwecke zu nutzen, ist mittlerweile allgegenwärtig. Entsprechend dazu sollte ausnahmslos jeder, der das Internet nutzt, auf einen bestmöglichen Virenschutz bedacht sein. Immerhin lauern die besagten Viren und Programme längst nicht mehr nur auf zwiespältigen Internetseiten. Stattdessen infizieren sie heutzutage auch offizielle Seiten seriöser Betreiber, um sie so als eine Art Wirt nutzen zu können. Allerdings reicht es nicht aus, sich einfach die erstbeste Antivirus Software zu installieren und sich fortan nie wieder um den Virenschutz zu kümmern. Stattdessen sollten Sie sich schon im Vorfeld etwas näher mit den zur Auswahl stehenden Antiviren Lösungen befassen, um so die bestmögliche Lösung für Ihre individuelle Situation zu finden. Außerdem sollten Sie unbedingt die im Folgenden vorgestellten Ratschläge beherzigen.

Darauf sollten Sie bei Ihrer Antivirus Software achten

Zunächst gilt es darauf zu achten, dass die Antivirus Software Sie vor möglichst vielen verschiedenen Arten von Computerviren schützt. Zudem sollte sie über einen fortlaufenden Echtzeitschutz verfügen, der Sie während der aktiven Internetnutzung permanent vor etwaigen Angriffen aus dem Internet und sämtlichen Schadprogrammen, die sich eigenständig ohne Ihr Zutun unbemerkt installieren wollen, schützt. Ebenfalls wünschenswert wäre ein spezieller E-Mail-Schutz, der Ihre eingehenden E-Mails einschließlich sämtlicher E-Mail-Anhänge schon lange vor dem Öffnen auf Viren und sonstige Schadprogramme untersucht. Außerdem sollte Ihre Antivirus Software über eine sogenannte Firewall verfügen, die den kompletten Datenverkehr zwischen Ihrem Rechner und dem Internet durchgehend überwacht und bei Gefahr sogar gänzlich stoppen kann.

Gute Antiviren Software muss nicht teuer sein!

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Antiviren Programmen, deren Nutzung zumindest für Privatpersonen gänzlich kostenfrei ist. Einige unter ihnen leisten auch tatsächlich gute Dienste. Das Problem ist bloß, dass es sich bei den kostenlosen Softwarelösungen zumeist um stark „abgespeckte“ Versionen handelt, die ihren kostenpflichtigen Pendants vonseiten des gebotenen Funktionsumfangs und des daraus resultierenden Virenschutzes doch klar unterlegen sind. So gibt es zum Beispiel kaum eine kostenlose Antiviren Software mit integrierter Firewall. Einzuräumen ist dabei, dass es auch kostenlose Firewalls gibt, die Sie parallel respektive ergänzend zu einer kostenlosen Antiviren Software installieren könnten. Wie die Erfahrung zeigt, kommen sich eigenständige Antiviren Programme und separate Firewalls aber nur allzu gerne in die Quere, sodass Ihr Computer weit mehr gefährdet ist, als wenn Sie ein komplettes Sicherheitspaket mit einer Antiviren Software und einer perfekt darauf abgestimmten Firewall nutzen.

Wichtiger Warnhinweis für alle Smartphone-, Tablet- und Mac-Nutzer

Noch immer glauben viele Leute, die einen Mac nutzen, dass sie im Gegensatz zu Windows-PC-Nutzern immun gegen Computerviren seien. Der Grund für diese Annahme ist, dass Mac-Computer in der Vergangenheit tatsächlich so gut wie nie von Computerviren befallen wurden. Grund hierfür ist aber weniger, dass Mac-Computer schon von Haus aus bestmöglich gegen Computerviren geschützt sind. Vielmehr verhielt es sich so, dass Mac-Computer früher aufgrund ihrer geringeren Verbreitung schlicht und einfach uninteressant für Programmierer von Schadsoftware waren. Dank des Booms der Apple-Produkte im Allgemeinen und der Mac-Computer im Besonderen, den man in den vergangenen Jahren auch hierzulande beobachten konnte, gibt es nunmehr aber auch spezielle Viren für das Apple-Betriebssystem Mac OS. Darüber hinaus ist mit Nachdruck zu betonen, dass mittlerweile auch Smartphones und Tablet-PCs zunehmend in den Fokus verbrecherischer Schadsoftwareentwickler gerückt sind.

Weiterführende Ratschläge in Bezug auf den Virenschutz

Der erste Ratschlag in Bezug auf den Virenschutz ist, dass Sie Ihre Antivirus Software ausschließlich über einen absolut seriösen Anbieter beziehen sollten. Außerdem sollten Sie darauf bedacht sein, dass Ihre Antivirus Software immer auf dem neusten Stand ist. Im Zweifelsfall bedeutet das, dass Ihr Computer die komplette Nutzungsdauer hindurch mit dem Internet verbunden bleibt, sodass sich Ihre Antiviren Software sofort selber updaten kann, sobald es neue Virenarten gibt.

In unserem Vergleich der 10 besten Anti-Virus Programme helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Herstellers.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here